Baby- und Kleinkindfotografie ist nicht nur deshalb so aufregend, weil sie morgen schon anders aussehen,
sondern ganz besonders, weil dabei oft ganz wunderbare Details und Momentaufnahmen entstehen,
welche in der Schnelligkeit unserer Zeit schnell übersehen werden...
In Sachen Babyfotografie unterscheide ich persönlich zwischen der Neugeborenen- und der Baby- oder Kleinkindfotografie.
Neugeborenenfotografie:
Gleich nach der Geburt (auch schon im Krankenhaus nach Absprache) 
bis wenige Tage haben Neugeborene nicht nur die kleinsten Hände und Füße, 
sondern auch ein ganz zartes Lächeln, welches eher zufällig durch ausprobieren der Mimik entsteht. 
Ausserdem sind sehr schöne Fotos mit schlafendem Kind in diesem Alter möglich.
Von der Idee, Babys in Blumentöpfe zu stecken, halte ich persönlich nicht so viel...
aber ein paar schöne Accessoires sollten auf jeden Fall dabei sein.
Ich mache sanfte Fotos ohne Blitz, bei Tageslicht oder Tageslichtlampe.

Ein Baby- oder Kleinkind Fotoshooting:
sollte dann ab etwa dritten Lebensmonat geschehen, wenn das Kind schön aktiv lächeln kann. 
Dieses Strahlen kann man dann auch schon mit Blitzlicht einfangen, das ergibt dann knackige und lebendige Fotos. 
Das Ganze kann bei schönem Wetter gerne auch im Freien stattfinden.


Hier geht es direkt zu den Fotoalben auf meiner Fotoalbenwebseite
Archetypon Slideshow Classic